Informationen

Zum 01.02.2009 sind die Änderung der Bußgeldkatalog-Verordnung und damit auch die Änderung zahlreicher Ahndungssätze des Bußgeldkataloges in Kraft getreten.

Mit der Änderung verbunden ist die Anhebung der Bußgeldregelsätze für Hauptunfallursachen und bestimmte Verstöße, die im Allgemeinen wirtschaftliche Vorteile begründen oder die vorsätzlich begangen werden. Dies betrifft beispielsweise Geschwindigkeitsüberschreitungen, Abstands- und Überholverstöße, Vorfahrtsverletzungen, Rotlichtverstöße, u.v.m. Die Anhebung dient der Verkehrssicherheit, aus diesem Grund wurde auch keine generelle Anhebung durchgeführt – es gilt weiter die Zahl der Verkehrstoten zu senken. Die Höhe der Verwarnungsgelder (bis 35 €) wurde kaum geändert, auch die Festsetzung von Fahrverboten und die Punktebewertung blieb gleich. Die Höchstgeldbuße für Verstöße nach § 24 StVG wurde auf 2000 €, für Verstöße nach § 24a StVG wurde auf 3000 € festgesetzt.

Nachfolgend ein Auszug aus den Änderungen (im Vergleich zu der Rechtslage bis 31.01.2009):

Ahndungssätze für Geschwindigkeitsüberschreitung mit Pkw oder Motorrad

Geschwindigkeitsüberschreitunginnerhalb geschlossener Ortschaftaußerhalb geschlossener Ortschaft
bis 10 km/h15,- EUR10,- EUR
von 11 bis 15 km/h25,- EUR20,- EUR
von 16 bis 20 km/h35,- EUR30,- EUR
von 21 bis 25 km/hbisher: 50,- EUR
neu: 80,- EUR
bisher: 40,- EUR
neu: 70,- EUR
von 26 bis 30 km/hbisher: 60,- EUR
neu: 100,- EUR
bisher: 50,- EUR
neu: 80,- EUR
von 31 bis 40 km/hbisher: 100,- EUR
neu: 160,- EUR
bisher: 75,- EUR
neu: 120,- EUR
von 41 bis 50 km/hbisher: 125,- EUR
neu: 200,- EUR
bisher: 100,- EUR
neu: 160,- EUR
von 51 bis 60 km/hbisher: 175,- EUR
neu: 280,- EUR
bisher: 150,- EUR
neu: 240,- EUR
von 61 bis 70 km/hbisher: 300,- EUR
neu: 480,- EUR
bisher: 275,- EUR
neu: 440,- EUR
über 70 km/hbisher: 425,- EUR
neu: 680,- EUR
bisher: 375,- EUR
neu: 600,- EUR

VerstoßGeldbuße
Abstandbisher: 40,- bis 250,- EUR
neu: 75,- bis 400,- EUR
Abstand (bei Fahrzeugen mit gefährlichen Gütern und KOM mit Fahrgästen)bisher: 60,- bis 375,- EUR
neu: 112,50 bis 600,- EUR
Überholenbisher: 40,- bis 125,- EUR
neu: 80,- bis 300,- EUR
Vorfahrtsverletzungbisher: 50,- EUR
neu: 100,- EUR
Teilnahme an illegalem Kfz-Rennenbisher: 150,- EUR
neu: 400,- EUR
Rotlichtbisher: 50,- bis 200,- EUR
neu: 90,- bis 360,- EUR
Alkohol und Drogenbisher: 250,- bis 750,- EUR
neu: 500,- bis 1500,- EUR
Alkoholverbot für Fahranfängerbisher: 125,- EUR
neu: 250,- EUR

Die neuen Sätze im Detail finden Sie unter

Bußgeldkatalog der Bayerischen Polizei